Termine Informationen Beiträge

Aktuelles

Aus der Region





13.07.2019 Sommerfest 

190713vonOben.jpg

Am Samstag, den 13.Juli 2019 fand das Sommerfest der ASB - Würzburg an unserem Standort im Mittlerer Greinbergweg statt. Zu dieser schon traditionell stattgefundener Veranstaltung konnte unser neuer Geschäftsführer Herr Dieter Gronbach, im Beisein unserer Vorstandsmitglieder, viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begrüßen. Ein besonderer Höhepunkt war der Auftritt unserer ASB-Rettungshundestaffel Würzburg-Mainfranken, die eindrucksvoll ihre vielfältigen Aufgaben mit den ausgebildeten Hunden für die Personensuche demonstrierten und die Einsatzmöglichkeit unserer Drohne als Unterstützung bei Einsätzen im Bevölkerungsschutz vorstellten. Unser Sommerfest war ein schöner Event mit vielen netten Gesprächen und gemütlichem Beisammensein. Den fleißigen Helfern, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, sagen wir recht herzlichen Dank.

06.07.2019 OBA Ausflug zur Bundesgartenschau nach Heilbronn

 
190706_11_Guckst Du.JPG
Mit sieben ASB-Fahrzeugen und 54 Teilnehmer/innen haben wir die Bundesgartenschau in Heilbronn besucht.
Von unserem Treffpunkt in Kist dauerte die Fahrt im sommerlichen Sonnenschein mit angeregten Gesprächen überhaupt nicht lange. Auf dem weitläufigen Gartenschaugelände erwartete uns ein buntes Programm mit vielen attraktiven Höhepunkten. Mit dem Schiff fuhren wir zunächst auf dem Neckar bis ins Zentrum des Geländes. In der alten Rederei kehrten wir zum Essen in Kleingruppen ein, da es dort sehr voll war. An vielen Stellen gab es musikalische Darbietungen, Konzerte und Kleinkunst. Zwei Clown-Damen erkannten sofort, dass Andrea Wischert die Reiseleitung der ASB-Gruppe war. Die vielen Blumen machten es schwer alle Teilnehmer im Auge zu behalten, aber es ging niemand dauerhaft verloren. Im Inzwischenwald standen so viele Bäume, dass wir den Wald leider nicht sehen konnten. Im Rosengarten haben wir Interessantes über die Zucht, die Vermehrung und den Schnitt erfahren. In der Blumenhalle warteten dann noch fleischfressende Pflanzen auf uns, jedoch ohne Erfolg. Die Zeit ging viel zu schnell vorüber, da wir uns zum gemeinsamen Kaffeetrinken verabredet hatten. Auf dem Nachhauseweg waren alle erschöpft aber zufrieden. Es war ein wirklich toller Ausflug und mit Abstand die abwechslungsreichste Gartenschau seit Langem.

06.07.2019 Spendenübergabe an die ASB-Rettungshundestaffel
190706HudemesseRettungshundestaffel .jpg
von links Herr Kohls, Herr Lukas, Frau Lukas, Herr Gronbach
Die ASB-Rettungshundestaffel Würzburg-Mainfranken war mit seinem Team wieder auf der Ochsenfurter Hundemesse vertreten und hat dabei die Erste Hilfe an Mensch und Hund vorgestellt und die technische Ortung von Vermissten mit unserer neu angeschafften Drohne. Der Erlös der Ochsenfurter Hundemesse wurde wieder gespendet. 
Unser Leiter der Rettungshundestaffel Herr Carsten Kohls war zusammen mit unserem Geschäftsführer Herr Dieter Gronbach bei der Spendenübergabe am Rathaus in Ochsenfurt dabei.
Wir bedanken uns recht herzlich bei der Familie Lukas, Herrn Bürgermeister Juks, allen Gönnern und Helfern und dem gesamten Messeteam für die tolle Spende in Höhe von  448,50 EUR, welche wir für die weitere Ausstattung unserer Rettungshundestaffel verwendet werden.
Dieter Gronbach

05.07.2019 Carsten Kohls, Staffelleiter der ASB Rettungshundestaffel  stellt vor:190705Drohne.jpg

Unser neues Konzept zur Vermisstensuche
In Erweiterung zu der biologischen Ortung von vermissten Personen durch Rettungshunde haben wir nun die Möglichkeit zur technischen Ortung mit einer Spezialdrohne, die mit einer Wärmebildkamera ausgestattet ist. Mit dieser Drohne ist es möglich, große Flächen mit vergleichsweise geringem Zeitaufwand abzusuchen. Die Spezialkamera wird dabei neben dem Piloten von einem zusätzlich ausgebildeten Kameramann ferngesteuert und erkennt geringfügige Wärmeunterschiede, die durch Menschen und Tieren im Vergleich zur Umgebungstemperatur entstehen. Dabei ist es möglich, auch durch Baumkronen zu blicken. Der Einsatz erfolgt ehrenamtlich und wird über die Rettungsleitstellen koordiniert.
Technische Daten: Flugzeit maximal 4 Stunden
Flughöhe 100 m über Grund
Entfernung zum Einsatzteam maximal  1000 m

190705DrohneFLIR.jpg

Wärmebild liegende Person


16.06.2019 - 20.06.2019 OBA Mehrtagesfahrt Langau

190619GruppenfotoLangau.JPG

Besser geht’s nicht!  Unsere Reise stand in diesem Jahr unter einem besonders guten Stern. Die heimelige Unterkunft in der Langau und das Kaiserwetter waren  für die vielseitigen Ausflüge optimal. So konnten wir ohne Sorgen gleich am Ersten Tag die Fahrt mit der neuen Seilbahn auf die Zugspitze genießen. Oben wurden wir mit einer fantastischen Fernsicht auf die schneebedeckten Alpengipfel belohnt. Als nächstes stand die 406 Meter  lange Stahlseilhängebrücke bei Reutte in Tirol auf dem Programm. Alle nahmen ihren ganzen Mut zusammen und überquerten gemeinsam zu Fuß und mit den Rollstühlen  den 115 Meter tiefen Abgrund zwischen der Burgruine Ehrenberg und dem Fort Claudia. Am Plansee genossen wir dann noch ein idyllisches Bergpanorama bei stahlblauem Himmel. Am dritten Tag überquerten wir eine weitere Hängebrücke, die uns entlang des grau tosenden  Lech,  durch die Baumwipfel des urwüchsigen  Auwaldes führte. In der malerischen Fußgängerzone der uralten Stadt Füssen gab es vielfältige Möglichkeiten zur Einkehr und zum Schauen.  Am Abend genossen wir im Schatten alter Kastanien den herrlichen Blick über grüne Wiesen auf das Schloss Neuschwanstein. Am Abreisetag ging es nochmals hoch hinaus auf den Tegelberg mit dem einmaligen Rundblick über die Königsschlösser und den Forggensee. Kurz nachdem wir alle wieder in unseren Autos saßen, fing es an aus Eimern zu regnen, aber da war unsere Reise schon zu Ende.

25.06.2019 Stellenangebot

Aktuell sucht der ASB für Würzburg                                                   

Fahrer(in) (m/w/d) für Menschen mit Behinderung

Begleitperson (m/w/d) im Fahrdienst für Menschen mit Behinderung

Vollzeit / Teilzeit / Geringfügigkeit

Hier geht es zu unseren Stellenanzeigen >

asbbusZeichnung.jpg


11.02.2019 Spende für den Wünschewagen
190301SpendeTiefental.jpg
DJK Tiefenthal spendet 1900 Euro für wohltätige Zwecke

13.12.2018  Vorstellung Wünschewagen in Nürnberg

181213Wünschewagen.jpg

 

Schwerstkranken Menschen letzte Wünsche erfüllen:
Ministerin Melanie Huml stellt Wünschewagen Franken vor
Pressemitteilung
Jürgen Seiermann vom ASB Erlangen-Höchstadt über den Start des Wünschewagens Franken


01.07.2019 Der neue Geschäftsführer des ASB Regionalverband Würzburg-Mainfranken e.V. Dieter Gronbach stellt sich vor.Geschäftsführer_ASB_Dieter Gronbach.JPG

Mein Name ist Dieter Gronbach und ich wurde am 14. Mai 1965 in Schwäbisch Hall geboren. Vor meinem Wechsel war ich knapp 8 Jahre als Geschäftsführer in der Verwaltung des Kinder- und Jugenddorfes Klinge in Seckach tätig. Dort war ich für alle Aktivitäten in den Bereichen Finanzen, Controlling und Administration verantwortlich; zudem beinhaltete mein Aufgabenspektrum die Zuständigkeit für die Öffentlichkeitsarbeit und das Fundraising. Zuvor arbeitete ich über 10 Jahre in der Firma Conrac GmbH in Weikersheim als administrativer Leiter im Finanz- und Rechnungs- sowie dem Personal- und Ausbildungswesen.